Forstrecht – Lehrbuch und Vorschriftensammlung 3. Auflage 2014

forstbuch978-3-941300-35-4wir möchten Sie darüber informieren, dass das Buch
* Forstrecht – Lehrbuch und Vorschriftensammlung 3. Auflage 2014*
von Thorsten Franz
soeben neu erschienen ist.Vorwort zu dritten Auflage
Drei Jahre sind seit Erscheinen der Vorauflage vergangen. In dieser Zeit
erließ Hessen ein neues Waldgesetz (HWaldG), wurden nahezu alle übrigen
Landeswaldgesetze geändert und ergingen zahlreiche
Gerichtsentscheidungen zum Forstrecht.
Das Forstrecht wird weiter an Bedeutung gewinnen. Dies vor allem, weil
in Zeiten steigender Ölpreise und unsicherer Geldwertstabilität das
private Waldeigentum zunehmend als Anlage- und Spekulationsobjekt in-
wie ausländischer Investoren entdeckt wird. Nicht nur Energieholz
verteuert sich stetig: „Der Holzpreis geht durch die Decke“, sagte vor
kurzem ein Brennholzhändler zu mir. Während der Markt dem
Energieholzholzhunger durch einen steigenden Preis hoffentlich bald
Einhalt gebieten wird, ist Erwerb großflächigen Waldeigentums durch
„waldferne“ Waldbesitzer eine noch nicht gebannte Gefahr für den Wald
(und für eine dem Wohl der Allgemeinheit dienende sozialgerechte
Bodennutzung). Dies gilt umso mehr, zumal die Forstaufsicht angesichts
dünner Personaldecke wenig wirksam ist. Es gilt daher, dieser
gefährlichen Entwicklung u.a. durch Änderungen des
Grundstücksverkehrsrechts zu begegnen.
Staatliches Waldeigentum kann und muss sich gerade in Zeiten
tiefschwarzer Zahlen der Forst­wirtschaft rechtfertigen und zwar
dadurch, dass das Staatseigentum ausschließlich Gemein­wohlzielen dient.
Dessen Bewirtschaftung sollte sich daher im Regelfall insoweit sehr
deutlich wahrnehmbar von privater Forstwirtschaft unterscheiden, denn
die Gewinnerzielung ist zwar geboten, jedoch kein Grund, der staatlichen
Waldbesitz oder staatliche Forstwirtschaft rechtfertigen würde. Eine
Ökonomisierung staatlicher Forstbetriebe droht ansonsten Vorstufe zur
Privatisierung zu werden.

Über den Autor:
Der Autor Thorsten Franz ist Professor für Bau-, Umwelt- und
Planungsrecht am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule
Harz. Er hat u.a. zum Bau-, Jagd-, Kommunal- und Umweltrecht, zu
Forstverwaltung und Verwaltungswissenschaft Bücher veröffentlicht. Mit
dem Forstrecht ist er nicht nur als Jurist, sondern auch als
Waldbesitzer, Jäger und Naturschützer vertraut.

Bibliographische Angaben:
ISBN: 978-3-941300-35-4
Umfang: 554 Seiten
Format: 17×22 cm
Preis: 24 Euro

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe finden Sie auf der Homepage:
www.forstbuch.de